top of page

Design oder nicht Design, das ist hier die Frage...

Welche Rolle spielt Design im Personal Branding?

Design wird oft mit dem Begriff “Branding” verwechselt. Design ist aber nur ein Teil davon.

Branding ist eine Mischung aus verbalen und visuellen Elementen, mit denen die Personenmarke kommuniziert und der Betrachter angesprochen wird. (siehe Grafik)


Design ist die Gesamtheit des visuellen Parts der Markenidentität: Farben, Fonts, Bildsprache, Logo und weitere Elemente. Es basiert auf einer kreativen Leitidee, die sich als roter Faden durch das gesamte Konzept zieht, egal ob Vistenkarte, Outfit oder Flyer.


Alles, was du siehst, ist designed: Der Stuhl, auf dem du gerade sitzt, dein Handy oder Laptop, der dir ermöglicht diesen Blogbeitrag zu lesen. Man könnte auch sagen, dass die Natur designed ist. Sie hat sich aufgrund der Gegebenheiten so geformt, wie sie heute zu sehen und zu erfahren ist.


Das war das Stichwort: “Erfahren”.

Design führt uns in eine sinnliche Erfahrung.


Hier mal ein simples Beispiel: Schließe die Augen und stell dir einen kleinen Raum, ohne Fenster und Türen, vor. Du stehst da mittendrin, die Wände sind knallgelb. Was macht das mit dir? Welche Körpergefühle werden ausgelöst? Welche Gedankenketten bilden sich?


Jetzt stell dir diesen Raum vor, dieses Mal mit olivgrün gestrichenen Wänden. Was ist jetzt?

Und was verändert sich, wenn da ein bodentiefes Fenster ist und du das Meer sehen kannst?


Da hast du’s: Design ist eine sinnliche Erfahrung und diese breitet sich aus, auf deiner Webseite, auf deinen Social Media Kanälen und in deinen Präsentationen.


Die Wahl des Fonts, der Farben, weiterer Designelemente wie Muster, Linien, Punkte etc., haben eine Wirkung auf Betrachter:innen. Besonders die Wahl deiner Bildsprache löst innerhalb von Millisekunden Körpergefühle und (unbewusste) Assoziationsketten aus.


Vielleicht kennst du das: Du hörst einen Podcast und findest die Stimme und der Inhalt gefällt dir. Freudig googelst du diesen Menschen und bist verwirrt: Wie passen diese Fotos und Webseite mit dem guten Gefühl, das du zu dem Menschen hattest, zusammen? Gar nicht. Autsch. Schon hat das Vertrauen und dein Interesse an dieser Person einen Knacks bekommen.


Das ist ein Grund, warum wir unsere Kund:innen immer fragen:

In welche Welt willst du einladen?


Du siehst nicht mit den Augen sondern mit deinem Gehirn!


Design berührt uns emotional und erzeugt Gedanken sowie innere Bilder.


Wenn du eine Webseite, ein Plakat, einen Flyer siehst, werden mehrere „Räume“ in deinem Gehirn geöffnet.


Dieser Assoziationsraum eröffnet sich abhängig von deinen sozialen Einflussfaktoren (Erfahrungen, Kultur, Werte, Milieus). Dein Gehirn selektiert, bewertet und ordnet ein, was dir gefällt und was nicht. (Unbewusste) Erwartungshaltungen, Erinnerungen, sinnliche Erfahrungen und gegenwärtige Körperempfindungen fließen dort hinein.


Ein weiterer Assoziationsraum entsteht durch das Zusammenspiel von Farben, Formen, Worten und Bildern. Hier erfährst du die magische und logische Wirkung von Gestaltung.


So entstehen innere Bilder, Emotionen und Körpergefühle, sowie ganze Gedankenketten. Beobachte dich das nächste Mal, wenn du ein Buchcover oder ein riesiges Plakat an einer Hauswand siehst. Was denkst und spürst du? Wo führt es dich hin?


Wir können dir unendlich viele Beispiele dafür geben, dass Design EIN wichtiger und lebendiger Baustein auf der Reise zu mehr Sichtbarkeit ist. Aber nun erstmal zur Frage:


Warum ist Design wichtig?


  • Design berührt uns emotional und erzeugt Gedanken und innere Bilder

  • Design macht unsere Ideen greifbar (z.B. Infografiken/Diagramme)

  • Design ist Ästhetik und dies hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden

  • Design ist Kommunikation

  • Design erschafft Wiedererkennungswert


Unser Anspruch ist, dass du einen wirklich stimmigen Auftritt von dir hast. Das heißt, wenn jemand mit dir ins Gespräch kommt oder deinen Produkten und im Anschluss auf deinen digitalen Kanälen unterwegs ist, ein Gefühl der Stimmigkeit und des Vertrauens entsteht und keine emotionale Verwirrung. Du von oben bis unten, von rechts nach links.


In unserem Programm, sowie in einigen Shorties, kannst du dein Wissen über die Macht von Design erweitern und dich selbst besser verstehen, um einen authentischen Selbstausdruck, eine dir selbst-bewusste visuelle Kommunikation zu gestalten.

Comments


Mindfool34364-F.jpg

Hi,
wir sind Nadja und Sylvie.

Als mindfool vereint uns viel Herz und eine Mission: sinnorientiert und kreativ Persönlichkeiten auf ihrer Reise zu mehr Sichtbarkeit zu begleiten und  dadurch gemeinsam ein neues Narrativ im Personal Branding zu erschaffen. 

Hör doch mal in unseren Podcast rein und komm' mit uns in den Austausch:

COMING SOON

bottom of page